Versorgungsunterhalt

Auf unserem Scheidungslexikon informieren wir über die wichtigsten Begriffe der Scheidung. Hier finden Sie Informationen zum Versorgungsunterhalt.

Was versteht man unter dem Versorgungsunterhalt

Gemäß des § 1578 Abs. 2 und 3 BGB umfasst der Vorsorgeunterhalt Regelungen bezüglich der Kosten für eine angemessene Versicherung gegen Pflegebedürftigkeit, Erwerbsminderung, Krankheit und Alter. Zu beachten ist hierbei, dass der Vorsorgeunterhalt nur gefordert werden kann, wenn die Voraussetzungen für einen Trennungsunterhalt oder nachehelichen Unterhalt vorliegen. Auch die Kosten für eine angemessene Vorsorge durch Versicherungen gehören hierbei zum Lebensbedarf.

Welche Punkte werden vom Vorsorgeunterhalt erfasst?

Folgende Maßnahmen der Vorsorge werden durch den Vorsorgeunterhalt erfasst:

+ die Altersvorsorge

+ die Krankenvorsorge

+ die Pflegevorsorge

+ die Erwerbsminderungsvorsorge

Hierbei dient der Vorsorgeunterhalt dem Zweck, einen Ausgleich der Nachteile zu schaffen, die der Unterhaltsberechtigte dadurch erlitten hat, dass er aufgrund von ehebedingten Behinderungen seiner Erwerbstätigkeit nicht oder lediglich teilweise nachgehen kann.

Der Zweck eines Vorsorgeunterhalts

Vom Grundauf ist ein Vorsorgeunterhalt zweckgebunden. Aus diesem Grund ist er auch lediglich zur Sicherung der Vorsorge einzusetzen. Gegebenenfalls muss der Unterhaltsberechtigte die ordnungsgemäße Verwendung der Beträge nachweisen.

Versorgungsunterhalt – Kontakt bei weiteren Fragen zur Scheidung

Mit über 20 Jahren Erfahrung sind wir seit der Gründung unserer Kanzlei als Rechtsanwalt für Scheidungsrecht in Hamburg speziell für Scheidung tätig. So beraten und vertreten wir als Fachanwalt für Scheidungsrecht und Scheidung in Hamburg Ehepaare oder Ehepartner. Weitere interessante Begriffe aus unserem Lexikon für Scheidungsrecht sind Volljährigenunterhalt oder Zerrüttungsprinzip. Sollten Sie noch weitere Fragen zum Versorgungsunterhalt haben, oder eine andere Rechtsberatung wünschen, stehen wir Ihnen unter den unten stehenden Kontaktinformationen jederzeit gerne zur Verfügung. Ein hohes Einfühlungsvermögen sowie Sorgfalt und Reaktionsschnelligkeit sind charakterisierend für unseren Rechtsbeistand und hoffen, Ihnen hier einen guten ersten Überblick zu Versorgungsunterhalt gegeben zu haben.

Rechtsanwaltskanzlei für Scheidung

frankundthiele ● Rechtsanwälte

+ Fachanwalt Jens Martin Frank

+ Fachanwalt Stefan Thiele

Anschrift

Holstenstraße 194c

22765 Hamburg

Kommunikation

Tel: 040 39 10 61 – 80

Fax: 040 39 10 61 – 83

Mail: info@frankundthiele.de

Web: www.frankundthiele.de