Unterhaltsverzicht

Auf unserem Scheidungslexikon informieren wir über die wichtigsten Begriffe der Scheidung. Hier finden Sie Informationen zum Unterhaltsverzicht.

Was versteht man unter einem Unterhaltsverzicht?

Mittels eines Unterhaltsverzichts kann ein Ehepartner auf seinen Anspruch auf Unterhalt verzichten. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass der Unterhaltsverzicht lediglich bei einem nachehelichen Unterhalt möglich ist. Hierbei kann formlos ganz oder teilweise auf den Anspruch verzichtet werden. Ein Unterhaltsverzicht auf den Trennungs-, Familien- sowie dem Kindesunterhalt ist dagegen nicht möglich.

Wie kann ein Unterhaltsverzicht vereinbart werden?

Der Unterhaltsverzicht auf den nachehelichen Unterhalt kann in einer Scheidungsvereinbarung, in einem notariell zu schließenden Ehevertrag oder in sonstigen geschlossenen Unterhaltsvereinbarungen vereinbart werden. Ein Zusammenhang mit dem Scheidungsverfahren ist bei einem Unterhaltsverzicht keine zwingende Voraussetzung. So ist es aus diesem Grund auch möglich, den Unterhaltsverzicht vor oder nach der Scheidung zu vereinbaren. Mit der Wirksamkeit der Unterhaltsreform vom 01.01.2008 ist es nun erforderlich, dass Vereinbarungen über den nachehelichen Unterhalt, welche vor Rechtskraft der Scheidung getroffen werden, durch einen Notar beurkundet werden.

Ist ein Unterhaltsverzicht grenzenlos möglich?

Beim Unterhaltsverzicht gilt es zu beachten, dass dieser nicht grenzenlos möglich ist. So ist die Vereinbarung auf einen Unterhaltverzicht unwirksam, wenn zum Zeitpunkt der Vereinbarung ersichtlich ist, dass der Ehegatte der verzichtet aufgrund seines Verzichts auf Sozialhilfe angewiesen ist. Unter Umständen auch ein Verzicht auf Betreuungsunterhalt zu einer Unwirksamkeit der Verzichtsvereinbarung führen.

Unterhaltsverzicht – Kontakt bei weiteren Fragen zur Scheidung

Mit über 20 Jahren Erfahrung sind wir seit der Gründung unserer Kanzlei als Rechtsanwalt für Scheidungsrecht in Hamburg speziell für Scheidung tätig. Weitere interessante Begriffe aus unserem Lexikon für Scheidungsrecht sind Unterhaltsvereinbarung oder Abstammung. Sollten Sie noch weitere Fragen zum Unterhaltsverzicht haben, oder eine andere Rechtsberatung wünschen, stehen wir Ihnen unter den unten stehenden Kontaktinformationen jederzeit gerne zur Verfügung. So beraten und vertreten wir als Fachanwalt für Scheidungsrecht und Scheidung in Hamburg Ehepaare oder Ehepartner. Ein hohes Einfühlungsvermögen sowie Sorgfalt und Reaktionsschnelligkeit sind charakterisierend für unseren Rechtsbeistand und hoffen, Ihnen hier einen guten ersten Überblick zum Unterhaltsverzicht gegeben zu haben.

Rechtsanwaltskanzlei für Scheidung

frankundthiele ● Rechtsanwälte

+ Fachanwalt Jens Martin Frank

+ Fachanwalt Stefan Thiele

Anschrift

Holstenstraße 194c

22765 Hamburg

Kommunikation

Tel: 040 39 10 61 – 80

Fax: 040 39 10 61 – 83

Mail: info@frankundthiele.de

Web: www.frankundthiele.de