Sorgerecht

Auf unserem Scheidungslexikon informieren wir über die wichtigsten Begriffe der Scheidung. Hier finden Sie Informationen zum Sorgerecht.

Worum geht es beim Sorgerecht

Bei Verfahren bei denen es sich um das Sorgerecht dreht, steht das Kindeswohl immer an erster Stelle. Hierbei gilt es anzumerken, dass die elterliche Sorge nicht nur ein Recht sondern eine auferlegte Pflicht an die Eltern ist. Gesetzliche Regelungen zum Sorgerecht finden sich im § 1626 Abs. 1 BGB. Das Sorgerecht umfasst dabei die Sorge für die Person des Kindes (die sog. Personensorge) sowie die die Sorge für das Vermögen des Kindes (die sog. Vermögenssorge). Beim Sorgerecht wird unterschieden zwischen dem gemeinsamen sowie dem alleinigen Sorgerecht. In dem Fall, dass die Eltern verheiratet sind, besitzen sie grundsätzlich das gemeinsame Sorgerecht. Auch im Fall einer Scheidung bleibt dieses gemeinsame Sorgerecht in der Regel unangetastet. Unter gewissen Umständen ist jedoch möglich, dass ein Elternteil auch das alleinige Sorgerecht beantragt.

Das gemeinsame Sorgerecht

Das gemeinsame Sorgerecht besagt, dass beide Elternteile auch im Falle einer Trennung oder Scheidung gemeinsam über wichtige Angelegenheiten, die das Kind betreffen, entscheiden müssen. Wichtige Angelegenheiten in diesem Sinn sind unter anderem:

+ Entscheidungen über einen Schulwechsel

+ Entscheidungen über die Wahl des Schultyps

+ Entscheidungen über die religiöse Etnscheidung

+ Entscheidungen über geplante/operative Behandlungen, welche mit Risiken verbunden sind

+ Entscheidungn über die Vermögensverwaltung des Kindes

Voraussetzungen für das alleinige Sorgerecht

Unter gewissen Umständen kann allerdings auch einem Elternteil auf Antrag das alleinige Sorgerecht übertragen werden. Folgende Fälle sind denkbar, damit dem Antrag auf das alleinige Sorgerecht stattgegeben werden kann:

+ Die Zustimmung des anderen Elternteils liegt vor. Allerdings ist es Kindern, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, erlaubt, dieser Übertragung des Sorgerechts zu wiedersprechen

+ Dem alleinigen Sorgerecht wird stattgegeben, da es dem Wohl des Kindes am besten entspricht.

Bei Entscheidungen über das Sorgerecht steht insgesamt betrachtet, das das Kindeswohl immer an erster Stelle.

Sorgerecht – Kontakt bei weiteren Fragen zur Scheidung

Mit über 20 Jahren Erfahrung sind wir seit der Gründung unserer Kanzlei als Rechtsanwalt für Scheidungsrecht in Hamburg speziell für Scheidung tätig. So beraten und vertreten wir als Fachanwalt für Scheidungsrecht und Scheidung in Hamburg Ehepaare oder Ehepartner. Ein hohes Einfühlungsvermögen sowie Sorgfalt und Reaktionsschnelligkeit sind charakterisierend für unseren Rechtsbeistand und hoffen, Ihnen hier einen guten ersten Überblick zum Sorgerecht gegeben zu haben. Weitere interessante Begriffe aus unserem Lexikon für Scheidungsrecht sind Elementarunterhalt oder Elternunterhalt. Sollten Sie noch weitere Fragen zum Sorgerecht haben, oder eine andere Rechtsberatung wünschen, stehen wir Ihnen unter den unten stehenden Kontaktinformationen jederzeit gerne zur Verfügung.

Rechtsanwaltskanzlei für Scheidung

frankundthiele ● Rechtsanwälte

+ Fachanwalt Jens Martin Frank

+ Fachanwalt Stefan Thiele

Anschrift

Holstenstraße 194c

22765 Hamburg

Kommunikation

Tel: 040 39 10 61 – 80

Fax: 040 39 10 61 – 83

Mail: info@frankundthiele.de

Web: www.frankundthiele.de