Prozesskosten

Auf unserem Scheidungslexikon informieren wir über die wichtigsten Begriffe der Scheidung. Hier finden Sie Informationen zu den Prozesskosten im Scheidungsverfahren.

Was versteht man unter den Prozesskosten?

Unter den Prozesskosten versteht man die Aufwendungen, die allgemein für die Führung eines Rechtsstreites anfallen. Hierbei setzen sich die Prozesskosten aus den eigentlichen Gerichtskosten sowie den außergerichtlichen Kosten zusammen. Insbesondere zählen hierbei die Anwaltsgebühren sowie die Reisekosten der am Verfahren beteiligten Personen zu den außergewöhnlichen Kosten. Die gesetzliche Grundlage zu den Prozesskosten findet sich in den §§ 91 – 107 der Zivilprozessordnung (ZPO).

Wer trägt die Prozesskosten?

Letztendlich fällt dem Gericht die Aufgabe zu, zu entscheiden wer am Ende eines Verfahrens die Prozesskosten zu tragen hat. Diese Entscheidung des Gerichts ist auch unter der Bezeichnung Kostenentscheidung bekannt. Anzumerken ist, dass die Kostenentscheidung sowohl die Gerichtskosten als auch die außergerichtlichen Kosten betrifft. In einigen Fällen ist es jedoch auch möglich, dass über die Gerichtskosten und die außergerichtlichen Kosten getrennt entschieden wird. Die Entscheidung des Gerichts über die Gerichtskosten führt schließlich dazu, dass dem Kostenschuldner eine Kostenrechnung zugeht. In dieser Kostenrechnung werden die von ihm zu tragenden Gebühren und Auslagen gemäß dem Gerichtskostengesetz aufgeschlüsselt.

Was versteht man unter den außergerichtlichen Kosten im Sinne der Prozesskosten?

Neben den Gerichtkosten zählen auch die außergerichtlichen Kosten zu den Prozesskosten. Zu den außergerichtlichen Kosten zählen die sonstigen Kosten, die den Parteien während des Prozesses entstehen. Hierzu zählen insbesondere die Reisekosten der Partei, die Anwaltskosten sowie die Kosten für Sachverständigengutachten, also sämtliche Kosten, die den Parteien zur Vorbereitung eines Prozesses dienen. Die außergerichtlichen Kosten sind hierbei ganz klar von den eigentlichen Prozesskosten abzugrenzen.

Synonym für die Prozesskosten

Die Prozesskosten sind auch unter dem Begriff Verfahrenskosten bekannt.

Prozesskosten – Kontakt bei weiteren Fragen zur Scheidung

Ein hohes Einfühlungsvermögen sowie Sorgfalt und Reaktionsschnelligkeit sind charakterisierend für unseren Rechtsbeistand und hoffen, Ihnen hier einen guten ersten Überblick zu den Prozesskosten im Scheidungsverfahren gegeben zu haben. Mit über 20 Jahren Erfahrung sind wir seit der Gründung unserer Kanzlei als Rechtsanwalt für Scheidungsrecht in Hamburg speziell für Scheidung tätig. So beraten und vertreten wir als Fachanwalt für Scheidungsrecht und Scheidung in Hamburg Ehepaare oder Ehepartner. Weitere interessante Begriffe aus unserem Lexikon für Scheidungsrecht sind Geld und Vermögen oder Armenrecht. Sollten Sie noch weitere Fragen zu den Prozesskosten haben, oder eine andere Rechtsberatung wünschen, stehen wir Ihnen unter den unten stehenden Kontaktinformationen jederzeit gerne zur Verfügung.

Rechtsanwaltskanzlei für Scheidung

frankundthiele ● Rechtsanwälte

+ Fachanwalt Jens Martin Frank

+ Fachanwalt Stefan Thiele

Anschrift

Holstenstraße 194c

22765 Hamburg

Kommunikation

Tel: 040 39 10 61 – 80

Fax: 040 39 10 61 – 83

Mail: info@frankundthiele.de

Web: www.frankundthiele.de