Hausrat

Auf unserem Scheidungslexikon informieren wir über die wichtigsten Begriffe der Scheidung. Hier finden Sie Informationen zum Hausrat.

Definition des Hausrats

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass alle Gegenstände, die zur gemeinsamen Lebensführung der Ehepartner im Haushalt verwendet werden, zum Hausrat zählen. Hierbei erlangt der Hausrat vor allem im Falle einer Ehescheidung oder bei der vorausgehenden Trennung der Ehepartner juristische Bedeutung. Die Gegenstände des Hausrats, die der gemeinschaftlichen Lebensführung dienen müssen in so einem Fall nach vorherbestimmten Maßgaben der Hausratsverordnung aufgeteilt werden (die sogenannte Hausratsteilung). Bei der Aufteilung des Hausrats muss hierbei beachtet werden, dass das Wohl der Kinder an erster Stelle steht. Das bedeutet, dass vom Halbteilungsgrundsatz abgewichen werden kann, wenn die Kinder bei einem Ehegatten leben. Die Aufteilung der übrigen Vermögensgegenstände unterliegt hierbei den allgemein geltenden Regeln. Nach dem deutschen Erbrecht stehen dem Überlebenden beim Tod eines der Ehegatten neben einem einem Anteil an der Erbschaft die zum ehelichen Hausrat gehörenden Gegenstände zu.

Welche Gegenstände zählen zum Hausrat

Folgende Gegenstände werden gemäß dem deutschen Recht zum Hausrat gezählt:

+ die gemeinsame Wäsche

+ Radio und Fernseher

+ Haushaltsgeräte (Staubsauger, Waschmaschine, Wäschetrockner usw.)

+ Musikintrumente, Computer sowie Sportgeräte (sofern diese von der Familie gemeinsam genutzt werden)

+ Auto (sofern dieses überwiegend für Familienzwecke genutzt wurde)

+ Bücher (mit der Ausnahme von Fachliteratur)

+ Kunstgegenstände (sofern diese in der Wohnung lagen oder hingen)

Welche Gegenstände zählen nicht zum Hausrat

Folgende Gegenstände werden gemäß dem deutschen Recht nicht zum Hausrat gezählt:

+ Luxusgegenstände, sofern diese nicht der allgemeinen Lebensführung dienen (beispielsweise im Safe eingelagerte Kunstgemälde)

+ die persönlichen Gegenstände des verstorbenen Ehegatten (beispielsweise Schmuck, Familienerbstücke, persönliche Andenken, Sammlungen, Kleidung usw.)

+ Gegenstände der Berufsausübung (beispielsweise Arbeitskleidung, Werkzeuge usw.)

Hausrat – Kontakt bei weiteren Fragen zur Scheidung

Mit über 20 Jahren Erfahrung sind wir seit der Gründung unserer Kanzlei als Rechtsanwalt für Scheidungsrecht in Hamburg speziell für Scheidung tätig. So beraten und vertreten wir als Fachanwalt für Scheidungsrecht und Scheidung in Hamburg Ehepaare oder Ehepartner. Ein hohes Einfühlungsvermögen sowie Sorgfalt und Reaktionsschnelligkeit sind charakterisierend für unseren Rechtsbeistand und hoffen, Ihnen hier einen guten ersten Überblick zum Hausrat gegeben zu haben. Weitere interessante Begriffe aus unserem Lexikon für Scheidungsrecht sind Gütertrennung oder Geld und Vermögen. Sollten Sie noch weitere Fragen zum Hausrat haben, oder eine andere Rechtsberatung wünschen, stehen wir Ihnen unter den unten stehenden Kontaktinformationen jederzeit gerne zur Verfügung.

Rechtsanwaltskanzlei für Scheidung

frankundthiele ● Rechtsanwälte

+ Fachanwalt Jens Martin Frank

+ Fachanwalt Stefan Thiele

Anschrift

Holstenstraße 194c

22765 Hamburg

Kommunikation

Tel: 040 39 10 61 – 80

Fax: 040 39 10 61 – 83

Mail: info@frankundthiele.de

Web: www.frankundthiele.de