Düsseldorfer Tabelle

Auf unserem Scheidungslexikon informieren wir über die wichtigsten Begriffe der Scheidung. Hier finden Sie Informationen zur Düsseldorfer Tabelle.

Was ist die Düsseldorfer Tabelle

Die Düsseldorfer Tabelle wurde erstmals im Jahr 1962 durch das Landgericht Düsseldorf entwickelt und wird seit diesem Zeitpunkt permament weiterentwickelt. Anhand der Düsseldorfer Tabelle wird im Falle der Scheidung oder der Trennung von Ehegatten der Kindesunterahlt berechnet. Bei dieser Tabelle handelt es sich in diesem Sinne um eine Unterhaltsleitlinie des Oberlandesgerichtes Düsseldorf die mit anderen Oberlandesgerichten sowie dem Deutschen Familiengerichtstag. Abgestimmt wird.

Das angestrebte Ziel der Düsseldorfer Tabelle

Das Ziel der Düsseldorfer Tabelle ist es, die Unterhaltsrechtsprechung der Familiengerichte in Bezug auf den Kindesunterhalt zu standardisieren und auf diese Weise gerechter zu gestalten. Hierbei wird die Düsseldorfer Tabelle durch ergänzende Unterhaltsleitlinien der einzelnen Oberlandesgerichte, welche noch zusätzliche Erläuterungen beinhalten, ergänzt. Die Düsseldorfer Tabelle besteht aus vier Teilen:

+ dem Ehegattenunterhalt

+ dem Kindesunterhalt

+ dem Verwandtenunterhalt

+ der Mangelfallberechnung

Wie wird die Höhe des Unterhalts nach der Düsseldorfer Tabelle berechnet?

Die Einkommenshöhe des Unterhaltspflichtigen, das Alter des Kindes sowie die Anzahl der unterhaltsberechtigten Kinder sind hierbei Faktoren, die die Höhe des Kindesunterhalts maßgeblich beeinflussen. Bis zum Ende des Jahres 2007 wurde die Düsseldorfer Tabelle durch die vorgeschaltete Berliner Tabelle ergänzt. Diese Berliner Tabelle enthielt hierbei zwei Einkommensgruppen, die unterhalb der niedrigsten Einkommensgruppe der Düsseldorfer Tabelle lagen. Zum 01.01.2008 wurde die Berliner Tabelle abgeschafft.

Düsseldorfer Tabelle – Kontakt bei weiteren Fragen zur Scheidung

Mit über 20 Jahren Erfahrung sind wir seit der Gründung unserer Kanzlei als Rechtsanwalt für Scheidungsrecht in Hamburg speziell für Scheidung tätig. So beraten und vertreten wir als Fachanwalt für Scheidungsrecht und Scheidung in Hamburg Ehepaare oder Ehepartner. Ein hohes Einfühlungsvermögen sowie Sorgfalt und Reaktionsschnelligkeit sind charakterisierend für unseren Rechtsbeistand und hoffen, Ihnen hier einen guten ersten Überblick zur Düsseldorfer Tabelle gegeben zu haben. Weitere interessante Begriffe aus unserem Lexikon für Scheidungsrecht sind Differenzmethode oder Dynamisierter Unterhalt. Sollten Sie noch weitere Fragen zur Düsseldorfer Tabelle haben, stehen wir Ihnen unter den unten stehenden Kontaktinformationen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Rechtsanwaltskanzlei für Scheidung

frankundthiele ● Rechtsanwälte

+ Fachanwalt Jens Martin Frank

+ Fachanwalt Stefan Thiele

Anschrift

Holstenstraße 194c

22765 Hamburg

Kommunikation

Tel: 040 39 10 61 – 80

Fax: 040 39 10 61 – 83

Mail: info@frankundthiele.de

Web: www.frankundthiele.de