Ausbildungsunterhalt

Auf unserem Scheidungslexikon informieren wir über die wichtigsten Begriffe der Scheidung. Hier finden Sie Informationen zum Ausbildungsunterhalt.

Wozu dient der Ausbildungsunterhalt?

Der Ausbildungsunterhalt verfolgt den Zweck, eine Ausbildung, Fortbildung oder Umschulung zu finanzieren oder aber um ehebedingter Nachteile auzugleichen.

Wann besteht ein Anspruch auf Ausbildungsunterhalt?

Grundsätzlich besteht ein Anspruch auf Ausbildungsunterhalt für eine Schul- oder Berufsausbildung, wenn diese Ausbildung aufgrund der Erwartung einer Eheschließung oder aber während der Ehe nicht aufgenommen oder abgebrochen wurde. So sollen Nachteile ausgeglichen werden, die durch eine Ehe eingetreten sind.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit der Ausbildungsunterhalt zustande kommt

Der Ausbildungsunterhalt umfasst den vollständigen Lebensunterhalt. Hierbei sind die Ausbildungskosten mit eingeschlossen. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit der Anspruch auf Ausbildungsunterhalt erfüllt ist:

+ Die Ausbildung muss durch den Berechtigten sobals wie möglich auggenommen werden.

+ Die Ausbildung, die durch den Berechtigten ausgeübt wird, muss den Zweck verfolgen, eine angemessene Erwerbstätigkeit zu erlangen, mit der der Unterhalt nachhaltig gesichert wird.

+ Die Erfoglsaussichten des Berechtigten müssen bei seiner Ausbildung zu erwarten sein.

+ Ein gesetzlicher Anspruch auf Ausbildungsunterhalt besteht grundsätzlich nur für den Zeitraum, in welchem die gewählte Ausbildung im Normalfall abgeschlossen werden kann. Hierbei ist anzumerken, dass ehebedingte Verzögerungen nicht berücksichtigt werden.

Ausbildungsunterhalt – Kontakt bei weiteren Fragen zur Scheidung

Mit über 20 Jahren Erfahrung sind wir seit der Gründung unserer Kanzlei als Rechtsanwalt für Scheidungsrecht in Hamburg speziell für Scheidung tätig. So beraten und vertreten wir als Fachanwalt für Scheidungsrecht und Scheidung in Hamburg Ehepaare oder Ehepartner. Ein hohes Einfühlungsvermögen sowie Sorgfalt und Reaktionsschnelligkeit sind charakterisierend für unseren Rechtsbeistand und hoffen, Ihnen hier einen guten ersten Überblick zum Ausbildungsunterhalt gegeben zu haben. Sollten Sie noch weitere Fragen bezüglich des Ausbildungsunterhaltes haben, oder eine andere Rechtsberatung wünschen, stehen wir Ihnen unter den unten stehenden Kontaktinformationen jederzeit gerne zur Verfügung. Weitere interessante Begriffe aus unserem Lexikon für Scheidungsrecht sind Aufstockungsunterhalt oder Auslagenpauschale.

Rechtsanwaltskanzlei für Scheidung

frankundthiele ● Rechtsanwälte

+ Fachanwalt Jens Martin Frank

+ Fachanwalt Stefan Thiele

Anschrift

Holstenstraße 194c

22765 Hamburg

Kommunikation

Tel: 040 39 10 61 – 80

Fax: 040 39 10 61 – 83

Mail: info@frankundthiele.de

Web: www.frankundthiele.de