Volljährigenunterhalt

Wir wollen Ihnen auf unserem Familienrechtslexikon die wichtigsten Begriffe des Familienrechts erläutern. Hier finden Sie Informationen zum Volljährigenunterhalt.

Was versteht man unter dem Volljährigenunterhalt?

In Deutschland gilt der Grundsatz, dass mit der Vollendung des 18. Lebensjahres das elterliche Sorgerecht endet. Ab diesen Zeitpunkt sind beide Eltern dazu verpflichtet Barunterhalt bis zum Ende eines ersten berufsqualifizierenden Abschlusses zu leisten. Dieser Unterhalt wird auch als Volljährigenunterhalt bezeichnet. Hierbei muss das volljährige Kind für die Durchsetzung des Volljährigenunterhaltes sorgen. Auch in dem Fall, dass beispielsweise die Mutter das Unterhaltsgeld dringend für den gemeinsamen Haushalt benötigt, hat sie keinen Anspruch auf den Volljährigenunterhalt des Kindes.

Volljährigenunterhalt – privilegierte volljährige Kinder

Minderjährige Kinder benötigen für ihren Unterhaltsanspruch grundsätzlich keine besonderen Voraussetzungen, da für Ihren Anspruch schon die Tatsache ausreicht, dass sie minderjährig sind. Volljährige Kinder erhalten hierbei ihren Volljährigenunterhaltes lediglich in dem Fall, dass sie noch keine wirtschaftlich selbstständige Position erreicht haben, sich in einer Schul -oder Berufsausbildung oder in einem Studium befinden und regelmäßig nachweisen, dass sie den Abschluss ihrer Ausbildung konsequent vorantreiben.

Volljährigenunterhalt – Gleichstellung mit den minderjährigen Kindern

Gemäß des § 1603 Abs. 2 S. 2 BGB können, bezüglich des Anspruches beim Volljährigenunterhalt, volljährige Kinder teilweise mit minderjährigen Kindern gleichgesetzt werden. Hierbei müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

+ die Kinder sind zwischen 18 und 21 Jahren

+ die Kinder leben noch im Haushalt eines Elternteils (der Haushalt der Großeltern reicht hierbei nicht aus)

+ die Kinder befinden sich noch ein einer allgemeinen Schulausbildung

Volljährigenunterhalt

Wir hoffen, Ihnen einen guten Überblick zum Volljährigenunterhalt gegeben zu haben. Weitere interessante Begriffe aus unserem Lexikon für Familienrecht sind Ehegattenunterhalt oder Zugewinngemeinschaft. Sollten Sie noch weitere Fragen zum Volljährigenunterhalt haben, oder eine andere Rechtsberatung wünschen, stehen wir Ihnen unter den unten stehenden Kontaktinformationen jederzeit gerne zur Verfügung. Mit über 20 Jahren Erfahrung, sind wir seit der Gründung unserer Kanzlei als Rechtsanwalt für Familienrecht in Hamburg tätig. So beraten und vertreten wir als Fachanwalt für Familienrecht in Hamburg Familien, Ehepaare sowie Ehepartner. Ein hohes Einfühlungsvermögen sowie Sorgfalt und Reaktionsschnelligkeit sind charakterisierend für unseren Rechtsbeistand.

Rechtsanwaltskanzlei für Familienrecht und Volljährigenunterhalt

frankundthiele ● Rechtsanwälte

+ Fachanwalt Jens Martin Frank

+ Fachanwalt Stefan Thiele

Anschrift

Holstenstraße 194c

22765 Hamburg

Kommunikation

Tel: 040 39 10 61 – 80

Fax: 040 39 10 61 – 83

Mail: info@frankundthiele.de

Web: www.frankundthiele.de