Aufstockungsunterhalt

Wir wollen Ihnen auf unserem Familienrechtslexikon die wichtigsten Begriffe des Familienrechts erläutern. Hier finden Sie Informationen zum Aufstockungsunterhalt.

Was versteht man unter einem Aufstockungsunterhalt?

Der Aufstockungsunterhalt ist genau wie der Altersunterhalt eine besondere Form des Unterhaltes und kann eingefordert werden, wenn trotz Job durch Teilzeit oder Vollzeit der Verdienst nicht ausreicht um die Lebenshaltungskosten zu decken.

Wer erhält Aufstockungsunterhalt?

Laut § 1573 III BGB steht demjenigen Ehegatten ein Aufstockungsunterhalt zu, der zwar erwerbstätig ist, dessen Einkünfte aber nicht ausreichen, ihm den Lebensstandard zu sichern, den er aus der Ehe gewohnt ist. Dieser benachteiligte Ehegatte hat dann gegen den anderen Ehegatten ein Anspruch auf entsprechende Aufzahlung, den sog. Aufstockungsunterhalt, durch den dann erreicht werden soll, dass beide Ehegatten unterm Strich den gleichen Betrag zur Verfügung haben.

Ausnahmen bei Berechnung

Die Gerichte kalkulieren bewusst nicht mathematisch ganz exakt. Somit wird ein Aufstockungsunterhalt von weniger als 50 € beispielsweise nicht zugesprochen, vergleiche OLG München, FamRZ 1997,425 f.

Wichtiger Hinweis

Generell werden Einkommensdifferenzen von weniger als 10 % des Gesamteinkommens als geringfügig angesehen. Ist die Differenz so niedrig, erfolgt kein Ausgleich durch ein Aufstockungsunterhalt, vgl. OLG Düsseldorf, FamRZ 1996,947.

Befristung und Begrenzung

Wie die meisten anderen Unterhaltsansprüche auch kann der Aufstockungsunterhalt zeitlich begrenzt und herabgesetzt werden. Gerade beim Aufstockungsunterhalt machen die Gerichte davon am ehesten und meisten Gebrauch. Zu den Details vergleiche die Stichworte Herabsetzung des Unterhalts und zeitliche Begrenzung des Unterhalts.

Aufstockungsunterhalt

Mit über 20 Jahren Erfahrung, sind wir seit der Gründung unserer Kanzlei als Rechtsanwalt für Familienrecht in Hamburg tätig. So beraten und vertreten wir als Fachanwalt für Familienrecht in Hamburg Familien, Ehepaare sowie Ehepartner. Ein hohes Einfühlungsvermögen sowie Sorgfalt und Reaktionsschnelligkeit sind charakterisierend für unseren Rechtsbeistand. Wir hoffen, Ihnen einen guten Überblick zum Aufstockungsunterhalt gegeben zu haben. Weitere interessante Begriffe aus unserem Lexikon für Familienrecht sind Sorgerecht oder Zugewinn. Sollten Sie noch weitere Fragen zum Aufstockungsunterhalt haben, oder eine andere Rechtsberatung wünschen, stehen wir Ihnen unter den unten stehenden Kontaktinformationen jederzeit gerne zur Verfügung.

Rechtsanwaltskanzlei für Familienrecht und Aufstockungsunterhalt

frankundthiele ● Rechtsanwälte

+ Fachanwalt Jens Martin Frank

+ Fachanwalt Stefan Thiele

Anschrift

Holstenstraße 194c

22765 Hamburg

Kommunikation

Tel: 040 39 10 61 – 80

Fax: 040 39 10 61 – 83

Mail: info@frankundthiele.de

Web: www.frankundthiele.de